Dein Job als Praxisanleitung
in deiner Nähe
Jobs als Praxisanleitung nach Region

In welcher Region möchtest Du arbeiten?

0 Stellen
Berlin
0 Stellen
Stuttgart
0 Stellen
Karlsruhe
0 Stellen
Tübingen
0 Stellen
Freiburg
0 Stellen
Ravensburg
0 Stellen
Mannheim
0 Stellen
Heilbronn
0 Stellen
München
0 Stellen
Landshut
Finde die

besten Jobs als Praxisanleitung

  • 100% kostenlos
  • 100% Diskret bewerben
  • 100% Schneller & einfacher Bewerbungsprozess
10
0
10
So funktioniert's

Folge den einfachen Schritten zu deinem Traumjob

  • 01

    Erstelle deinen Account

    Wenn du ein Konto erstellst, kannst du deinen passenden Job am einfachsten finden.

  • 02

    Für deinen Traumjob bewerben

    Sende deine Bewerbung mit wenigen Klicks

  • 03

    Lebenslauf hochladen

    Lade deine Unterlagen ganz einfach hoch und schon geht's los

Beruf Praxisanleitung

Willkommen auf unserem Jobportal für Praxisanleiter/innen! Hier finden Sie eine Vielzahl von freien Stellen und Stellenangeboten im Bereich der Praxisanleitung. Unser Ziel ist es, Ihnen eine effektive Jobvermittlung für bundesweite Stellen in der Pflegebranche anzubieten.

Als Praxisanleitung sind Sie dafür verantwortlich, Pflegekräfte in ihrer Ausbildung zu begleiten, anzuleiten und zu unterstützen. Sie übernehmen die praktische Ausbildung der angehenden Pflegekräfte in verschiedenen medizinischen Einrichtungen wie Krankenhäusern, Pflegeheimen oder ambulanten Pflegediensten. Ihre Aufgabe ist es, den Auszubildenden das erforderliche Fachwissen und die praktischen Fertigkeiten zu vermitteln.

Unser Jobportal bietet Ihnen die Möglichkeit, gezielt nach freien Stellen als Praxisanleitung zu suchen. Wir informieren Sie über die Anforderungen der einzelnen Stellen und unterstützen Sie bei der Jobsuche. Unser Karriereportal bietet Ihnen zudem wertvolle Ressourcen und Informationen, um Ihre Karriere in der Pflege voranzubringen.

Als Praxisanleitung arbeiten Sie eng mit Auszubildenden, Lehrkräften und dem Pflegeteam zusammen, um eine qualitativ hochwertige Ausbildung zu gewährleisten. Sie planen und organisieren Ausbildungsinhalte, begleiten die Auszubildenden während ihrer Praxiseinsätze, bewerten ihre Leistungen und geben ihnen konstruktives Feedback.

Nutzen Sie unser Jobportal und unser Karriereportal, um freie Stellen als Praxisanleitung zu entdecken, sich über Jobangebote zu informieren und Ihre Karriere in der Pflege voranzutreiben. Wir stehen Ihnen bei der Jobsuche und Karriereentwicklung gerne zur Seite!

MEDEXCARE ist deine moderne Jobplattform für die Vermittlung von medizinischen Pflegejobs in ganz Deutschland. Bewerber bieten wir eine anonyme und einfache Plattform auf der Sie selber entscheiden können auf welcher freien Stelle sie sich bewerben wollen. Volle Kontrolle, ohne öffentliche Profile und das zu 100% kostenlos. Nutze deine Chance auf eine neue Karriere in der Pflege. MEDEXCARE - die Jobplattform für Pflegekräfte und Krankenpfleger wurde speziell für die Bedürfnisse dieser Gruppe entwickelt und sorgt so für optimale Ergebnisse bei der Jobsuche.

FAQs

Die Weiterbildung zum Praxisanleiter oder zur Praxisanleiterin in Pflegeberufen wird nicht vergütet. In der Regel fallen für die Weiterbildung Gebühren an, die je nach Anbieter variieren können. Diese Gebühren können Lehrgangs- und Prüfungsgebühren umfassen. Es ist ratsam, sich vor Beginn der Weiterbildung beim gewählten Anbieter über die genauen Kosten zu informieren. Es gibt jedoch einige Fälle, in denen Förderungsmöglichkeiten wie das Aufstiegs-BAföG oder ein Weiterbildungsstipendium zur Verfügung stehen. Nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes erhalten Praxisanleiter in der Pflege im Durchschnitt ein Bruttogehalt von 2.400 bis 3.300 Euro pro Monat. Es ist zu beachten, dass das tatsächliche Gehalt von verschiedenen Faktoren abhängt, wie beispielsweise dem Arbeitgeber, dem Bundesland, in dem du arbeitest, sowie deiner Berufserfahrung und anderen Qualifikationen, die du bereits erworben hast.
Im Rahmen der pädagogischen Aufgaben auf Grundlage des Ausbildungsplans ist es von Bedeutung, geeignete Arbeitsaufgaben auszuwählen und eigenverantwortlich die Struktur der Arbeitsabläufe zu gestalten. Dabei geht es nicht nur darum, die Schüler und Studierenden in ihren fachlichen Fähigkeiten zu fördern, sondern auch sie gezielt und sachgerecht bei der Umsetzung dieser Aufgaben anzuleiten. Dies beinhaltet nicht nur die direkte Anleitung während der Ausführung, sondern auch die Durchführung von Vor- und Nachgesprächen, um den Lernerfolg zu maximieren. Die Auswertung der Ergebnisse sowie die sorgfältige Dokumentation sind dabei unverzichtbare Schritte, um den Fortschritt der Lernenden zu verfolgen und zu bewerten. Ein weiteres zentrales Element dieser Aufgabe ist die Förderung von Kompetenzen und die Vermittlung von Methoden, die die Schüler und Studierenden in die Lage versetzen, eigenständig zu lernen und sich selbst zu organisieren. Durch diese Fähigkeiten werden sie in die Lage versetzt, nicht nur die gestellten Aufgaben zu bewältigen, sondern auch ihre persönliche Weiterentwicklung zu steuern. Die Verantwortung endet jedoch nicht bei der reinen Anleitung und Förderung. Es liegt ebenfalls in der Aufgabe, die Schüler und Studierenden dazu zu ermutigen, den Ausbildungsnachweis gewissenhaft zu führen, um ihre Fortschritte und erworbenen Fähigkeiten transparent darzustellen. Die Verbindung zur Berufsschule oder Hochschule spielt eine bedeutende Rolle, um sicherzustellen, dass die Ausbildungsinhalte in Einklang stehen. Ein regelmäßiger Austausch über Lehrinhalte, auftretende Schwierigkeiten und zu erreichende Lernziele ist dabei unerlässlich, um eine ganzheitliche Ausbildung zu gewährleisten. Nicht zuletzt umfasst diese Aufgabe auch die qualifizierte Beurteilung der Leistungen der Schüler und Studierenden, wobei ihre Meinung und Mitwirkung vor dem Ende der Probezeit berücksichtigt werden sollte. Um stets auf dem aktuellen Wissensstand zu bleiben, ist das Studium von Fachliteratur ein integraler Bestandteil dieser Aufgabe. Dies gewährleistet, dass die vermittelten Inhalte auf dem neuesten Stand der Forschung und Praxis sind und somit eine qualitativ hochwertige Ausbildung sichergestellt wird.
Die Weiterbildung zum/-r Praxisanleiter/in in der Pflege erstreckt sich in der Regel über einen Zeitraum von 200 bis 300 Stunden und kann auch berufsbegleitend absolviert werden. Die Dauer der Weiterbildung kann jedoch je nach Bildungseinrichtung und Lehrplanstruktur variieren.
Um die Position eines/r Praxisanleiters/in in der Pflege zu erreichen, sind bestimmte Voraussetzungen zu erfüllen. Dazu gehört eine abgeschlossene Berufsausbildung im Pflegebereich sowie mehrjährige Berufserfahrung in der direkten Patientenversorgung. Darüber hinaus ist die Teilnahme an einer speziellen Weiterbildung zum/-r Praxisanleiter/in erforderlich, die mit einer erfolgreichen Prüfung abgeschlossen werden muss. Diese Weiterbildung kann an verschiedenen Bildungseinrichtungen wie beispielsweise Krankenpflegeschulen oder Fachschulen für Sozialwesen absolviert werden.
Unser Magazin

Neueste Artikel